Stellungahme FDP zum Antrag vom 21.01.2019

Aufgrund unseres Antrages vom 21.01.2019 hat die Verwaltung nun in der gestrigen Bauausschusssitzung vom 12.02.19 versprochen an der Werkstrasse im Bereich des bestehenden Verkehrsbrennpunktes nachzubessern und dort weitere Halteverbote einzurichten.

Im ersten Schritt soll das bestehende Halteverbot kurzfristig um weitere 20 Meter verlängert werden. Des Weiteren wird überprüft auch im vorderen Bereich, Höhe Parkplatz Marktkauf in Teilbereichen Halteverbote auszusprechen und dies sogar zu beiden Seiten.

Wir sehen das Bestreben unseres Antrags erfüllt und haben diesen  in der Bauausschusssitzung, aufgrund des Versprechens und der Ausführungen der Verwaltung auf Nachbesserung, zurück genommen. Erwarten hier jetzt im Gegenzug aber nun ein zeitnahes Handeln der Verwaltung um die bestehende Gefahrenstelle abzustellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.